Quadratmeter haben Bestand

Offene Immobilienfonds investieren in Sachwerte

Auf und ab geht es in den letzten Jahren an den Finanzmärkten. Und wer weiß schon, wann endlich wieder Ruhe und Stabilität einkehren? Kein Wunder, dass Sachwerte in der Gunst der Anleger immer mehr steigen – so auch Immobilien. Immobilienfonds bieten die Gelegenheit, gleich von einer Vielzahl hochwertiger Bauwerke zu profitieren. Dabei erweisen sie sich im Vergleich zu vielen anderen Geldanlagen bislang als schwankungsarm und können sogar Schutz vor Inflation bieten.

Besonders gewerblich genutzte Objekte bieten attraktive Chancen. Doch nicht jeder möchte in dieser Größenordnung in Quadratmeter investieren oder die damit verbundenen administrativen Aufgaben übernehmen. In diesem Fall können Immobilienfonds von Union Investment die bequeme, aussichtsreiche Lösung sein. Fondsanleger werden Eigentümer von Anteilen und damit Miteigentümer von architektonisch herausragenden Bauwerken an einer Vielfalt von Standorten wie beispielsweise Berlin, München, Hamburg, London oder Paris. Auf diese Weise können sie von zukunftsweisenden Büroimmobilien, hochmodernen Shoppingcentern und luxuriösen Hotels oder auch multifunktionalen Logistikimmobilien an bedeutenden Drehkreuzen profitieren. Die Investition in einen Immobilienfonds funktioniert ganz einfach durch den Erwerb von Anteilen am UniImmo: Deutschland oder UniImmo: Europa. Das investierte Kapital bildet zusammen mit dem vieler weiterer Anleger das Fondsvermögen. Dieses Vermögen investieren die Experten in als wertbeständig und ertragreich eingestufte Gewerbeimmobilien an ausgewählten Standorten. Somit sind die Fondsinhaber an allen Immobilien des Fonds beteiligt.

Ein offener Immobilienfonds eignet sich besonders für Anleger, die ohne Verwaltungsaufwand in Sachwerte investieren wollen und ihr Kapital langfristig (mindestens fünf Jahre) anlegen möchten. Wer jedoch sein Kapital nur kurzfristig investieren oder durch Umschichtungen gezielt Markttrends nutzen möchte, für den eignet sich der offene Immobilienfonds eher nicht. Lassen Sie sich dazu am besten persönlich beraten.

Vorteile mit jedem Quadratmeter

  • Teilnahme an der Wertentwicklung der Immobilien
  • Breite Risikostreuung auf verschiedene Nutzungsarten und Standorte durch professionelles Immobilienfondsmanagment
  • Attraktive Erträge bei geringem Risiko
  • Anlagerfolg bleibt teilweise steuerfrei*
  • Ab 50 Euro einsteigen und grundsätzlich bewertungstäglich über das Geld verfügen


*Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Stand der steuerlichen Rahmenbedingungen: März 2014.

Ihre Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
  • Risiken einer Immobilienanlage (z. B. Vermietungsquoten, Lage, Bewertung der Immobilie, Zahlungsfähigkeit der Mieter sowie Projektentwicklung)
  • Grundsätzlich bewertungstägliche Rücknahme von Anteilen. Befristete Rücknahmeaussetzung im Ausnahmefall möglich. Möglichkeit eingeschränkter bzw. fehlender Handelbarkeit von Anlagen im Fonds, die auch zu erhöhten Kursschwankungen führen kann.
  • Erhöhte Kursschwankungen durch Konzentration des Risikos auf spezifische Länder und Regionen möglich (politische und wirtschaftliche Einflüsse)
  • Risiko des Anteilswertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner

Den Verkaufsprospekt, die Vertragsbedingungen, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie die Jahres- und Halbjahresberichte erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache bei der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG, Neuer Platz 1, 33098 Paderborn, über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG, Wiesenhüttenstraße 10, 60329 Frankfurt am Main oder über Union Investment Real Estate GmbH, Valentinskamp 70/EMPORIO, 20355 Hamburg, die die Fonds aufgelegt hat.

Stand: 31. März 2014.