Unsere Tipps für sicheres Online-Banking

1. Internet-Adresse kontrollieren

Achten Sie auf die richtige Adresse beim Online-Banking. Die Adresse der VerbundVolksbank OWL lautet: https://www.bankverein-werther.de/banking-private/entry?

Achten Sie auch auf das Zeichen einer gesicherten Verbindung: Es handelt sich um eine https-Seite mit einem kleinen Vorhängeschloss.

2. Firewall und Antiviren-Schutz

Schützen Sie Ihre Geräte mit einem aktuellen Antiviren-Schutz und einer Firewall.

3. Neue Programme

Nutzen Sie automatische Updates und stellen Sie die Sicherheitsoptionen Ihres Browsers auf „hoch“.

4. Zugangsdaten sichern

Speichern Sie weder Ihre PIN noch andere Legitimationsdaten auf Ihrem Computer. Geben Sie die Daten auch nicht an Dritte weiter und ändern Sie regelmäßig Ihre PIN.

5. Fremde Rechner meiden

Benutzen Sie möglichst immer Ihren eigenen PC, denn fremde Rechner können Sicherheitslücken aufweisen.

6. Transaktionsdaten prüfen

Bitte vergleichen Sie stets die im Display des smartTAN-photo-Lesers oder in der VR SecureGO-App angezeigten Transaktionsdaten sorgfältig mit den Originaldaten der Rechnung.

7. Fremde Links ignorieren

Folgen Sie keinen Links, die Sie auffordern, Ihr Passwort oder Ihre PIN einzugeben.

8. Unbekannte Absender

Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern.

9. Sicheren Browser nutzen

Nutzen Sie als Browser für Ihr Online-Banking VR-Protect. Dieser Browser schützt Sie auch dann, wenn mit dem eigenen Rechner einmal nicht alles in Ordnung ist. Mehr dazu erfahren Sie hier.

10. Bei Verdacht sperren

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Dritte im Besitz der PIN sind oder stellt sich das Online-Banking seltsam dar, sollten Sie Ihr Online-Banking unverzüglich sperren.  

Servicethemen