„Bankverein Werther“ übergibt 15.000 Euro an Wertheraner Vereine

Erlös aus Veranstaltung mit STORNO verdoppelt

19 Wertheraner Vereine und Institutionen freuen sich über die Förderung des „Bankvereins Werther“.

Werther. Insgesamt 15.000 Euro hat der „Bankverein Werther“ am 26. Oktober an 19 Wertheraner Vereine und Institutionen übergeben. Die Hälfte des Betrages – 7.500 Euro – stammt aus dem Erlös des Kartenverkaufs für die Veranstaltung „Spaß für Werther“ mit dem Kabarett-Trio STORNO am 7. September, zu der der „Bankverein“ in das Oktoberfest-Zelt auf dem Tiede-Gelände eingeladen hatte.

„Wieder ein ausverkauftes Haus mit 1.000 Gästen, eine tolle Stimmung und die ungebrochene Bereitschaft der Wertheraner, Gutes für ihre Stadt zu tun – die Resonanz auf unsere Veranstaltung war überwältigend“, freut sich Dr. Ulrich Bittihn, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. „Da macht es im Sinne unseres Veranstaltungsmottos richtig Spaß, auch in diesem Jahr die Summe der Eintrittsgelder zu verdoppeln und damit die Vereine und gemeinnützigen Institutionen in Werther zu unterstützen. Zudem ist es für uns als genossenschaftliche Regionalbank ein wichtiges Anliegen, die gesellschaftliche Verantwortung vor Ort nachhaltig zu fördern, Impulse zu setzen und die Menschen zum Wohl ihrer Heimat zusammenzubringen“, so Dr. Bittihn.

Die beiden Niederlassungsleiter Tim Eweler und Gerrit Harder ergänzten: „Unsere Veranstaltung ist fester Bestandteil im Wertheraner Kalender. Die Reaktionen unserer Gäste sowohl vor als auch nach der Veranstaltung waren wieder sehr motivierend und haben in Werther für viel Gesprächsstoff gesorgt. Sich treffen, miteinander reden, gemeinsam etwas erleben, Eindrücke teilen, die letztlich miteinander verbinden, und gemeinsam gewinnen – das ist der Sinn unserer September-Veranstaltung im Festzelt. Genau dies entspricht dem Verständnis unseres regionalen Engagements.“ Aus den vier Veranstaltungen des „Bankvereins“ mit Dr. Eckart von Hirschhausen (2013), Margot Käßmann (2014), Ranga Yogeshwar (2015) und STORNO (2016) sind bisher insgesamt 60.000 Euro für die Vereine und gemeinnützigen Institutionen in Werther zusammengekommen.

Nicht nur die Vertreter der Vereine und Institutionen freuten sich über die Spende. Auch Bürgermeisterin Marion Weike war begeistert und lobte die Aktion: „Die Förderung des Bankvereins ist für uns eine wichtige Investition in die Zukunft. Denn unsere Vereine sorgen für eine aktive Bürgergesellschaft und bieten vielen Menschen eine Heimat.“

Über eine Förderung freuen sich:

  • Ballspielverein Werther 1920 e.V.
  • Bürgerbusverein Werther
  • CVJM Häger-Waldheim
  • CVJM Langenheide
  • CVJM Werther
  • Deutsches Rotes Kreuz Werther
  • FAMOS Familien ohne Sorgen  e.V
  • Flüchtlingshilfe Werther e.V.
  • Förderkreis Freiwillige Feuerwehr Werther
  • Förderverein Freibad Schröttinghausen
  • Förderverein Freibad Werther 
  • Heimat- und Kulturverein Werther
  • Johanniter Unfallhilfe Werther
  • Ökumenische Flüchtlingsinitiative Werther
  • Sportverein Häger e.V.
  • Tanzsportclub Holiday e.V.
  • TC Blau-Weiß Werther e.V.
  • Turnverein Werther 04 e.V.
  • TuS Langenheide von 1949 e.V.

 

27. Oktober 2016