Klang!Festival 2016 – einfach ein Erlebnis für die ganze Familie

Die kleine Nixe Rusalka, die Hauptfigur der interaktiven Puppen-Oper „RUSALKA“. Die Oper wurde mit dem „Förderpreis Klassik“ der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe ausgezeichnet.

Bielefeld. Vom 26. Juni bis zum 07. Juli findet erstmalig das Klang!Festival in Bielefeld statt. An zehn Tagen können Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene an typischen Bielefelder Orten Musik und Theater zum Mitmachen, Mitsingen und zugleich Mitgestalten erleben. Der Verein „Klang!Festival – Junges Musiktheater für Bielefeld e.V.“ wurde 2015 gegründet. Die Vereinsvorsitzende Nike Schmitka ist Ideengeberin und Organisatorin der Veranstaltungsreihe. Mit dem „Klang!Festival“ möchte sie Brücken bauen, die Bedeutung von Musik und des Musizierens in der Gesellschaft weiter festigen und in der lebendigen Kulturszene der Stadt verankern. Unterstützt wird das Festival vom Bankverein Werther, Zweigniederlassung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. Die Schirmherrschaft hat Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen übernommen.

„Mit dem Klang!Festival möchten wir die kleinen und großen Zuschauer für das Singen und das Musiktheater begeistern“, beschreibt Nike Schmitka die Motivation des Vereins. Dass dies keine leeren Worte sind, zeigt die jüngste Auszeichnung, die das Projekt bekommen hat. Der Verein ist aktuell erster Preisträger des „Förderpreises Klassik“ der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen Lippe. Das Team um Nike Schmitka freut sich sehr über diese besondere Auszeichnung.

 

17. Juni 2016