„Bankverein Werther“ übergibt 15.000 Euro an Wertheraner Vereine und Institutionen

Erlös aus Veranstaltung „Humorvoll in Werther“ mit Christian Ehring verdoppelt

Die Wertheraner Vereine und Institutionen freuen sich über die Förderung des „Bankvereins Werther“.

Werther. Insgesamt 15.000 Euro hat der „Bankverein Werther“ am 15. Oktober an 14 Wertheraner Vereine und Institutionen übergeben. Die Hälfte des Betrages – 7.500 Euro – stammt aus dem Erlös des Kartenverkaufs für die Veranstaltung „Humorvoll in Werther“ mit dem Kabarettisten Christian Ehring am 11. September, zu der der „Bankverein“ in das Oktoberfest-Zelt auf dem Tiede-Gelände eingeladen hatte.

„Wieder ein ausverkauftes Haus mit 1.000 Gästen, eine tolle Stimmung und die ungebrochene Bereitschaft der Wertheraner, Gutes für ihre Stadt zu tun – die Resonanz auf unsere Veranstaltung war wieder einmal überwältigend“, freuen sich Tim Eweler, Leiter Privatkunden, und Gerrit Harder, Leiter Unternehmenskunden vom Bankverein Werther, Zweigniederlassung der VerbundVolksbank OWL eG. „Unsere Veranstaltung ist fester Bestandteil im Wertheraner Kalender. Die Reaktionen unserer Gäste sowohl vor als auch nach der Veranstaltung waren wieder sehr motivierend und haben in Werther für viel Gesprächsstoff gesorgt. Sich treffen, miteinander reden, gemeinsam etwas erleben, Eindrücke teilen, die letztlich miteinander verbinden, und gemeinsam gewinnen – das ist der Sinn unserer September-Veranstaltung im Festzelt. Genau dies entspricht dem Verständnis unseres regionalen Engagements.“ Aus den fünf Veranstaltungen des „Bankvereins“ mit Dr. Eckart von Hirschhausen (2013), Margot Käßmann (2014), Ranga Yogeshwar (2015), STORNO (2016) und Christian Ehring (2018) sind bisher über 80.000 Euro für die Vereine und gemeinnützigen Institutionen in Werther zusammengekommen. In diesem Jahr stellt der Bankverein Werther die Förderung der Seniorenarbeit in Werther in den Fokus ihres Engagements für die Böckstiegelstadt.

Nicht nur die Vertreter der Vereine und Institutionen freuten sich über die Spende für ihre engagierten Projekte mit und für Senioren. Auch Bürgermeisterin Marion Weike war wieder begeistert und lobte die Aktion: „Die Förderung des Bankvereins ist für uns eine wichtige Investition in die Zukunft. Denn unsere Vereine sorgen für eine aktive Bürgergesellschaft und bieten vielen und gerade auch älteren Menschen eine Heimat.“

Über eine Förderung freuen sich:

  • Daheim e.V.
  • Diakonie Werther
  • FAMOS Familien ohne Sorgen  e.V
  • Flüchtlingshilfe Werther e.V.
  • Förderkreis Freiwillige Feuerwehr Werther
  • Freizeitverein Werther/Westfalen e.V.
  • Hospiz Initiative
  • Johanneswerk im Stadtteil
  • Johanniter Unfallhilfe Werther
  • Kolping-Familie Werther
  • Lebensbaum Soziale Hilfen e.V.
  • Sportverein Häger e.V.
  • Turnverein Werther 04 e.V.
  • VdK-Ortsgruppe Werther

 

16. Oktober 2018